• Addresse: Humboldtstraße 4, 34117 Kassel
  • Rufen Sie an: 0561 7660010
  • E-Mail: info@recht-hs4.de

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Die heutige Arbeitswelt ist schnelllebig. Ständige Neuerungen sowie eine komplexe gesetzliche und vertragliche Ausgestaltung sind charakteristisch für das deutsche Arbeitsrecht. Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber stehen vor immer neuen Herausforderungen und nicht selten kommt es im arbeitsrechtlichen Alltag zu Konflikten, deren Lösung regelmäßig eine schnelle und wohl abgewogene Reaktion in Kenntnis der aktuellen Rechtslage erfordert.

Rechtsanwalt Johann Müller ist mit seinem Tätigkeitsschwerpunkt im Arbeitsrecht Ihr kompetenter Ansprechpartner in nahezu allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere wenn Fragestellungen des Individualarbeitsrechts betroffen sind. Dabei vertritt er sowohl die Interessen von Arbeitgebern als auch die von Arbeitnehmern und Betriebsräten.

Ein zunächst außergerichtliches Tätigwerden mit dem Ziel einer gütlichen Einigung in nicht selten auch „emotional aufgeladenen“ arbeitsrechtlichen Konstellationen ist in vielen Fällen möglich. Wenn nötig, vertreten wir Sie aber natürlich auch vor dem Arbeitsgericht in Kassel und anderenorts.

Im Bereich des Arbeitnehmerschutzrechts hilft Ihnen Rechtsanwalt Johann Müller umfassend und schnell, sich z.B. gegen ungerechtfertigte Abmahnungen oder befristete Arbeitsverträge, Kündigungen, ausbleibende Lohnzahlungen, unvergütete Überstunden, Mobbing oder Diskriminierung am Arbeitsplatz erfolgreich zur Wehr zu setzen. Dabei wird auch die aktuelle Rechtsprechung zum MiLoG (Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns) berücksichtigt.

Insbesondere bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses tun wir alles dafür einen ungewollten Arbeitsplatzverlust zu verhindern. Im Rahmen einer Kündigungsschutzklage können wir entsprechend Ihres Interesses am Bestehenbleiben bzw. Nichtbestehenbleiben des Arbeitsverhältnisses entweder den Erhalt des Arbeitsplatzes oder aber eine angemessene Abfindung und ein gutes Arbeitszeugnis erreichen.

Dabei lassen wir sozialversicherungsrechtliche Aspekte, wie etwa den auf eine Kündigung folgende, möglichen Bezug von Arbeitslosengeld (ALG I), der Vermeidung von Sperrzeiten und anfallende Kosten für die Krankenversicherung nie außer Acht.

Auch bereits bei der Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses kann eine umfassende juristische Beratung sinnvoll erscheinen, etwa wenn es um die Prüfung des Arbeitsvertrages geht.

Für uns ist es selbstverständlich die aktuelle Rechtsprechung zu kennen und uns stetig fortzubilden, um der Durchsetzung Ihrer arbeitsrechtlichen Interessen zu bestmöglichem Erfolg zu verhelfen.